Financial 
Controller 100%

Job Description

Wir setzen auf offene, teamorientierte Menschen, die eine herausfordernde Zukunft in einem multikulturellen, internationalen Umfeld suchen. Zur Verstärkung unseres F&C-Teams suchen wir eine/n

Financial Controller 100%

You will be responsible for the following key activities:
  • Planung (Budget, Mittelfristplanung, Forecasts)
  • Mitverantwortung für das interne und Konzern-Reporting (selbstständige Aufbereitung)
  • Weiterentwicklung des Reportings
  • Leitung von und Mitarbeit bei Projekten (Digitalisierung / Implementierung neue Software etc.)
  • Übernahme einer Schlüsselrolle innerhalb der Transition von SAP R3 zu SAP S/4HANA
  • Mitverantwortung für Auftrags-, Produktions- und Kostenstellen-Controlling
Your profile: Sie haben sich im Finanzbereich kontinuierlich weitergebildet (beispielsweise Betriebsökonom FH oder FA Finanz- und Rechnungswesen) und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Finance- & Controlling-Umfeld. Sie bringen fun-diertes Controlling Knowhow mit, idealerweise gesammelt in einem Konzernumfeld. Ihre IT-Affinität (u.a. SAP, Excel) sowie Projekterfahrung helfen Ihnen, sich rasch mit den branchen- und unternehmensspezifischen Begebenheiten ver-traut zu machen. Sie schätzen eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen (Produktion, Verkauf etc.). Als Person überzeugen Sie mit sehr guten analytischen und kommunikativen Fähigkeiten. Gute Englisch- und Deutschkennt-nisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab, Französischkenntnisse sind von Vorteil.

Auf Sie wartet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Team Safran Vectronix erweckt Kräfte, die uns gemeinsam besser machen.

Unsere Unternehmenswerte bilden den Grundstein unseres Handelns und des Miteinanders.

Unsere Benefits - die können sich sehen lassen!

Wer jeden Tag Höchstleistung erbringt, benötigt einen entsprechenden Ausgleich für Körper und Geist. Denn nur so lassen sich Beruf, Familie und die ebenso wichtige Zeit für sich selbst gut miteinander vereinen. Als Mitarbeiter bei Safran Vectronix arbeiten Sie in einer 40 Stundenwoche, bei mindestens 25 Urlaubstagen. Je nach Alter erhöhen sich diese auf bis zu 30 Tage. Zusätzlich erarbeitet sich jeder Mitarbeiter über sein Stundenkonto im Lauf des Jahres sechs Brückentage.

 

Manchmal sind auch grössere persönliche Projekte ein Herzenswunsch. Dann können Sie sich bis zu 30 Ferientage pro Jahr kaufen beziehungsweise für den betreffenden Zeitraum unbezahlten Urlaub nehmen.

Ergonomisch eingerichtete Arbeitsplätze, hochwertiges Mobiliar und moderne Arbeitsgeräte sind unserer Meinung nach Voraussetzung dafür, dass Sie Ihren Job machen können. Computer und Mobiliar sind bei uns immer auf dem modernsten und aktuellsten Stand. So gehören beispielsweise auch höhenverstellbare Tische zu einem wirklich guten Arbeitsplatz mit dazu.

Wir haben die Ansicht, dass sich eine Voll- oder Teilzeit-Tätigkeit auch mit der eigenen Familie vereinbaren lassen sollte. Daher beteiligen wir uns an der Finanzierung von Kinderkrippen im mittleren Rheintal. Auf diese Weise können wir mehrere Krippenplätze dauerhaft für unsere Firmenmitarbeitenden anbieten. Mitarbeitende müssen nur 50 % der üblichen Kosten tragen.

Zum Erfolg des Unternehmens tragen alle Mitarbeitenden gemeinsam bei. Bei unserer Bonusregelung profitieren daher alle gleichermassen, unabhängig von der Tätigkeit. Nach festgelegten Kriterien wie Umsatz, Free Cash Flow oder EBITDA ergibt sich die Höhe der jährlichen Erfolgsbeteiligung als ein Prozentsatz des individuellen Jahreslohns. Und dieser Prozentsatz ist für alle gleich. Auf Abteilungsbonus oder persönliche Bonusregelungen verzichten wir, sondern arbeiten als Team zusammen an der Erreichung der Jahresziele.

Gratis-Kaffee oder -Tee geniessen wir täglich. Auch Wasserspender stehen unseren Mitarbeitenden natürlich zur Verfügung. Auf jeder Etage füllen wir zudem regelmässig eine Box mit frischen Früchten auf. Aus dieser kann sich jeder seinen «fair share» entnehmen. Schon bevor Sie bei uns sind, hier noch ein kleiner Tipp vorab: Unsere Technics-Abteilung hält stets einen gut gefüllten Vorrat an leckeren Eissorten bereit - zu finden in der dritten Etage.

 

Dann sind da noch unsere #WIR Aktivitäten. Unter diesem Titel verbergen sich die verschiedensten Aktivitäten für die Mitarbeitenden - beispielsweise ein Skitag, Motorradausfahrten oder Fussballturniere. Auch fürs Feiern sind wir mittlerweile bekannt: Unsere Laborfeste sind legendär.

Als Arbeitgeber möchten wir die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und von Zweirädern fördern. Nicht jeder kann oder möchte mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit pendeln. Wer mit dem Auto kommt, hat daher die Möglichkeit, für CHF 30 pro Monat einen Parkplatz zu mieten. So kann man entspannt vom Firmengelände zum eigenen Arbeitsplatz laufen. Wer keinen Parkplatz in Anspruch nimmt, erhält im Gegenzug eine Mobilitätszulage von CHF 250 pro Jahr.

Unser Partner ist die SWICA-Krankenkasse. Alle Mitarbeitenden erhalten bei Geschäftsreisen im Falle von Unfall oder Krankheit eine weltweite Absicherung als Privatpatient. Kommt es zu einem Unfall, gilt dies auch bei privaten Reisen.

 

Bleibt der Lohn durch Krankheit oder Unfall aus, kann das grosse Beeinträchtigungen für die Betroffenen haben. Daher haben wir die Lohnkompensation für unsere Mitarbeitenden so eingerichtet, dass sie bereits dann greift, wenn sie auch erst kurze Zeit bei uns sind. Laut dem Gesamtarbeitsvertrag wäre das erst ab dem vierten Dienstjahr vorgesehen.

 

Arbeitnehmer müssen die Kosten für die Unfallversicherung anteilig tragen. Im Bereich der Unfallversicherung ist die SUVA unser Partner. Wir haben uns unter anderem auch darum für SUVA entschieden, da die Versicherung im branchenvergleich sehr tiefe Prämien, aber dennoch gute Leistungen im Ernstfall bietet. Die niedrigen Beiträge wirken sich auch in der Lohnabrechnung positiv aus.

«Was passiert, wenn wir unsere Mitarbeitenden weiterbilden und sie verlassen dann das Unternehmen»? Die Gegenfrage: «Was geschieht, wenn wir es nicht tun, und sie bleiben?». Letztere Frage spiegelt unsere Philosophie wider: Als Arbeitgeber ist es unser Anspruch, die Dinge so anzugehen, dass wir unseren Mitarbeitenden langfristige Perspektiven bieten. Weiterbildung ist in unseren Augen eine der wichtigsten Komponenten, um auch in Zukunft am Markt erfolgreich zu sein.

In unserer unmittelbaren Nachbarschaft befindet sich das Dreivital Fitness-Center, bei dem unsere Mitarbeitenden 20 % Rabatt auf alle Jahres- und Halbjahresabonnements erhalten.

 

Ausserdem gibt es bei uns auch firmenintern verschiedene Aktivitäten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Das sind beispielsweise Fussballturniere, die Teilnahme an Firmenläufen, diverse Bike-to-Work-Aktionen oder auch Rückengymnastik-Kurse mit ausgebildeten TrainerInnen.

Das Sankt Galler Rheintal bietet ein hohes Mass an Lebensqualität bei - im Schweizvergleich - geringeren Lebenshaltungskosten. Mit unserem Firmensitz in Heerbrugg befinden wir uns in der Vierländerregion Schweiz-Österreich-Deutschland-Liechtenstein. Wer es als Wohnort bergig bevorzugt, konzentriert sich eher auf den südlicheren Teil, in der Nähe der Skigebiete. Wer es flacher mag, orientiert sich in Richtung Bodensee. Hier sind Bregenz in Österreich oder auch Lindau auf der deutschen Seeseite sehr beliebt. Für alle StadtliebhaberInnen hat die Stadt Sankt Gallen in der Schweiz einiges zu bieten. Bis zu unserem Firmensitz sind es von dort aus nur 30 Minuten Fahrtzeit.

Unser Unternehmen gehört zur Safran Gruppe. Zwar sind wir mit 240 Mitarbeitenden an unserem Unternehmensstandort in Heerbrugg nur ein kleiner Bestandteil, gemessen an den über 90 000 Kolleginnen und Kollegen weltweit. Doch unsere Grösse und zeitgleich wiederum die Anbindung an die Safran Gruppe bringen viele Vorteile für uns mit sich. Das betrifft etwa den Zugang zu Weiterbildungsmöglichkeiten an der Safran University in Paris. Und bei Entwicklungs- und Finanzierungsprojekten sowie auch bei Wechselkursschwankungen stehen wir zudem stets auf einem festen und zukunftsorientierten Fundament.

«Dank Weiterbildungs­möglichkeiten habe ich immer mehr Verantwortung übernommen. Das verstehe ich unter Empowerment bei uns.»
René, Head of Continuous Improvement
Seit 2009 bei uns. Begann als Process Manager Operations. Weiterbildungen an der Safran University Paris in Changemanagement und Lean Six Sigma Black Belt.