Gerätemontage

Tragen Sie in der Fertigung die Verantwortung für höchste Qualität

Bei der Montage unserer Geräte und Module kommt es auf höchste Präzision und Konzentration an. Daher gibt es bei uns auch keine Fliessbandarbeit mit wiederkehrenden gleichen Arbeitsschritten. Ganz im Gegenteil: jede/r Geräte-Modul-Monteurin und -Monteur hat einen eigenen Arbeitsplatz. Dort fügen sie das Gerät mit allen Einzelteilen und Baugruppen zusammen. Unsere Produkte erfordern den Willen, sich Fachwissen anzueignen. Je nach Produktsegment sind unterschiedliche Kompetenzen gefragt: von Feinmechanik, Klebe- und Lötprozesse bis hin zu Optikmontage inklusive computerunterstützte Justierungen. Zeitgleich ist auch viel Aufmerksamkeit und Geduld gefragt, denn die Montage bei uns ist keine Minutensache. Unsere Mitarbeitenden sind ebenfalls für die Gerätekalibrierung verantwortlich. Auch verschiedene Gerätetests führen sie durch. Dafür stehen ihnen spezielle Arbeitsbereiche mit verschiedenen Messinstrumenten zur Verfügung. Operativ verantwortlich für die einzelnen Montagebereiche sind die Shopfloor-Manager. Gemeinsam mit ihren Teams stellen sie sicher, dass der Kunde bei der Abnahme einwandfreie Produkte übernimmt.

Für diese oder ähnliche Tätigkeiten sind Sie als Monteurin und Monteur bei uns verantwortlich

Kennen Sie schon unsere Benefits und Arbeits­bedingungen?

Gleitzeit auch für Mitarbeitende in der Montage
Beteiligung am Unternehmensergebnis für alle Mitarbeitende
Zahlreiche Weiterbildungsangebote

Sie möchten wissen, wer schon mit uns arbeitet? Lernen Sie einen Ihrer zukünftigen Kollegen kennen.

Cansin, Universalmonteur in der Glasfaser-Laser-Montage

Safran Vectronix Gerätemontage
«Beworben habe ich mich bei Safran Vectronix, da ich mich für die spezielle Technik der hoch komplexen Produkte sehr interessiere. So habe ich nun jeden Tag mit wirklich sehr technischen Produkten zu tun.»

Ich bin seit 2017 in der Glasfaser-Montage für die Laser-Module tätig. Parallel dazu unterstütze ich die Optik-Montage. Beworben habe ich mich bei Safran Vectronix, da ich mich für die spezielle Technik der hoch komplexen Produkte sehr interessiere. So habe ich nun jeden Tag mit wirklich technischen Produkten zu tun. Ihre Montage verlangt sehr genaues Arbeiten, denn das Endprodukt muss perfekt sein. Speziell bei den Optiken, die ich montiere, ist ein sehr gutes Auge nötig, um kleine Fehler im Glas oder in den Prismen zu erkennen. Unerkannt würden sie im Einsatz möglicherweise unkorrekte Messungen liefern. Da wir keine Linienmontage haben, in der man immer nur einen kleinen und oftmals immer denselben Arbeitsschritt ausführt, bin ich vollständig für das jeweilige Produkt verantwortlich. Das bedeutet, ich montiere es und führe im Anschluss auch die nötigen Kalibrierungen durch. Im Augenblick absolviere ich im Rahmen der Erwachsenenbildung berufsbegleitend noch eine Ausbildung zum Automatikmonteur. Safran Vectronix beteiligt sich an den Schulkosten und gibt mir zusätzliche bezahlte Urlaubstage für die Schulzeiten. Beides erleichtert mir diesen Schritt sehr. Das flexible Gleitzeitmodell hilt mir ebenfalls, denn so kann ich voll arbeiten und dennoch genug Zeit fürs Lernen einplanen.

Cookie Notice

 

Wir verwenden Cookies zu statistischen Zwecken und um Ihr Surferlebnis auf unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zu Möglichkeiten, wie Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies widerrufen können, finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.